14 Jan 2015
Januar 14, 2015

30. Preis der Quadratestadt Mannheim

30. Preis der Quadratestadt Mannheim am 10./11.01.15 wie bereits in den vergangenen Jahren war Mannheim der Austragungsort des 2. Qualifikationsturniers für die deutsche Rangliste in der Saison 2014/15. 105 Fechterinnen aus Deutschland, den Niederlanden, Ungarn und der Schweiz wa-ren nach Mannheim gereist, um beim ersten großen Turnier im neuen Jahr ihre Form zu beweisen. Vom Neusser SV waren die beiden Seniorinnen Inga Schmoldt und Frauke Hohlbein am Start, um sich der zumeist wesentlich jüngeren Konkurrenz zu stellen. Auch diesmal war das Glück nicht mit Inga, die diesmal zwar in ihrer Vorrun-de 1 Sieg verbuchen konnte, der aber leider nicht zum Weiterkommen reichte. Frau-ke erwischte eine sehr starke Vorrunde, in der sie sich mit 3 Siegen trotzdem sicher für die Zwischenrunde mit 84 Teilnehmern qualifizierte. Hier verbuchte sie 4 von 6 möglichen Siegen und war, da beide Runden zusammen gewertet wurden, für das anschließende 64er-KO im Mittelfeld platziert. Diesmal musste man dieses eine Ge-fecht gewinnen, um im Wettkampf (32er-ko am Sonntag) zu verbleiben. Fraukes Gegnerin Sarah Marokh aus Bonn war eine gute Bekannte – die Beiden trainieren 2x wöchentlich gemeinsam in Bonn. Das Gefecht auf 15 Treffer gestaltete sich erwartungsgemäß spannend und endete – für Frauke etwas unglücklich – mit 14:13 für Marokh aus Bonn. Frauke konnte den-noch mit ihrem Wettkampf zufrieden sein.