WM Veteranen Fechten in Limoges/Frankreich vom 20.-25.10.15

für den Neusser SV hatte sich Frauke Hohlbein in der Waffe Damendegen bereits zum 4. Mal nach 2012 als Erste der deutschen Rangliste für die WM Veteranen im Fechten qualifiziert, die in diesem Jahr in Limoges / Frankreich statt fand.
44 Teilnehmerinnen traten am Dienstag, den 20.10. an – in Runden mit 6 bzw. 7 Fechterinnen gesetzt. Frauke beendete diese Setzrunde mit 6 Siegen und war damit an Platz 1 gesetzt. Dadurch war sie vom 1. KO-Gefecht befreit.
Die folgenden beiden 32er- und 16er- KO-Gefechte gewann sie deutlich gegen eine Kanadierin und eine Amerikanerin jeweils 10:3.
Damit hatte sie bereits das Viertelfinale der besten 8 Fechterinnen erreicht; die angestrebte Medaille war in greifbare Nähe gerückt. Leider machte sie im nächsten Gefecht gegen die durchaus zu schlagende Finnin Tallroth-Kock einige taktische Fehler und konnte den anfangs erarbeiteten Vorsprung von 2 Treffern nicht verteidigen. Die Zeit wurde knapp und Frauke verlor 6:10. Platz 5 war ein für sie etwas enttäuschendes Ergebnis.
Die Revanche glückte dann 2 Tage später (Do., 22.10.15) im Damendegen-Team-Wettbewerb.
6 Mannschaften waren am Start, die in 2 Vorrunden zu je 3 Teams gesetzt warten. Beherzt erarbeitete sich die deutsche Equipe den 1. Platz mit Siegen über GBR und USA.
Dies bescherte Deutschland ein Freilos und anschließend einen weiteren Kampf gegen die USA, den Deutschland mit dem Glück des Tüchtigen knapp für sich entscheiden konnte.
Damit befand sich das Team im Finale um Platz 1 oder 2 gegen Frankreich. dies war die gleiche Paarung wie im Jahre 2014.
Überraschend souverän – mit einer Führung von Beginn an, die man nicht mehr hergab – sicherte sich das deutsche Damendegen-Team den Weltmeistertitel vor Frankreich. Mit Platz 3 wiederholte auch Finnland sein Ergebnis vom vorigen Jahr.
Eine insgesamt erfolgreiche WM 2015 ging gestern zu Ende. Im nächsten Jahr wird Deutschland mit dem Austragungsort Stralsund Gastgeber der WM 2016 sein.
Verfasser: Frauke Hohlbein