Internationales Degenfechten:
Neusser Jugend belegt Spitzenplätze
• Gerrit Deußing erst im Finale gestoppt
• Paula Adam und Anna Brauckmann erkämpfen sich den 3. Platz
• Trainer Jürgen Wolf hochzufrieden
Mülheim a.d. Ruhr. Beim Internationalen Degen-Pokal-Turnier am 7.11.2015 zeigten sich die Neusser Nachwuchsathleten in bestechender Form. So belegte Gerrit Deußing den auch über die Landesgrenzen hinweg sehr beachteten 2. Platz. Er hatte zuvor ein hochdramatisches Viertelfinale mit 10 : 9 und direkt im Anschluss ein packendes Halbfinale mit 10 : 8 nervenstark für sich entschieden. Nach diesen kräftezehrenden Gefechten musste er sich erst im Finale mit 10 : 5 Treffern geschlagen geben.
Bei den jungen Damen überzeugten erneut Anna Brauckmann und Paula Adam. Beide konnten sich gegen ihre starke Konkurrenz, zum Teil sogar deutlich, durchsetzen. Während Anna ungeschlagen bis unter die besten vier durchmarschierte und dabei alle Gefechte vor Ablauf der Zeit gewann, benötigte Paula nach einer Niederlage den so genannten Hoffnungslauf, wo sie dann aber echte Steherqualitäten zeigte. Für beide war schließlich erst im Halbfinale Endstation. Ihren schönen Erfolg schmälert das allerdings kaum, schließlich waren sie die einzigen Fünfkämpferinnen im gesamten Starterfeld. Am Ende teilten sich die beiden freundschaftlich den hervorragenden 3. Platz.
Daniel Schauerte und Christoph Lemken – ebenfalls beide Fünfkämpfer – erzielten mit Platz 13 und Platz 17 schöne Achtungserfolge. Nachdem sie sich in der Vorrunde noch klar behaupten konnten, war für beide nach Niederlagen im Hoffnungslauf der Wettkampf vor den Finalkämpfen beendet.
Fechttrainer Jürgen Wolf vom NSV zeigte sich rundherum zufrieden: „Wir konnten zeigen, dass wir einen ganz starken Nachwuchs in der Abteilung haben. Da wächst eine starke Truppe heran.“
Verfasser: Christian Brauckmann
2015-11-07_14.44.35